Ein Traum, zwei Paare und vier Katzen

Theresa und Peter renovierten und bauten die Quinta Perpetua ab 2001 auf, von 2005 bis 2017 vermieteten sie die beiden Ferienhäuser Pico und Flores.

Ab 01.07.2020 werden Karen und Steffen die Quinta weiterführen und zusätzlich noch das Häuschen Corvo vermieten.
Theresa und Peter
...hatten ihren Traum von einem eigenen naturnahen Anwesen mit einem Garten für die Selbstversorgung, zwei Gästehäusern und Haustieren, weit weg von der gewohnten Umgebung und in einem für sie fremden Land, auf einer „verschlafenen“ Insel mitten im Atlantik, verwirklicht. Gesellschaft leisteten in dieser Zeit das Katzenpaar CAMPARI (klein, ♀) und RAMAZZOTTI (gross, ♂), bei denen eines Tages der getigerte Kater BUTZ vorbeigeschaut hat und mittlerweile leider verstorben ist.
Karen und Steffen
...haben im Grunde den selben Traum.

Das dieser Traum jetzt von uns gelebt werden kann haben wir vor allem Theresa und Peter zu verdanken.

Wir werden uns mit viel Herzblut und Engagement um unsere Gäste, um die Quinta und um Eure und unsere beiden Katzen (Schmusi ♀ und Schmutzl ♀) kümmern.

Campari, Ramazotti, Schmusi, Schmutzl und der verstorbene Butz